Flattr this

MUSICAN ist ein Audio-Player und Verwalter für Windows-Betriebssysteme und unterstützt alle gängigen Audioformate.

Bei der Entwicklung wurde viel Wert auf einfache Bedienung, übersichtliche Darstellung und schnelle Auswahl von Titeln gelegt.

Einfaches hinzufügen von mp3sMit nur einem Tastaturbefehl oder zwei Mausklicks fügt man einzelne Titel, komplette Album oder alle Lieder eines Interpreten zur Abspielliste hinzu, ohne dabei durch verschiedene Ansichten, winzige Fenster oder Listen navigieren zu müssen.

Die MP3-Sammlung wird in einer zentralen Liste angezeigt, wobei Filter für Künstler, Album, Genre, Titel-Bewertung und eigene Sammlungen eingeschaltet werden können.

Grundsätzlich ist die Auswahl aus einer Liste von mehreren 1000 Liedern nicht immer einfach… Es wird hoch und runter und wieder hoch gescrollt… am Ende wird häufig doch „das übliche“ ausgewählt, weil man im Moment eigentlich keine Zeit oder Lust auf die Suche oder überhaupt die Entscheidung hat. Verschiedene Ansätze anderer Player mit ausgeklügelten Funktionen wie „intelligente Spiellisten“, „Smart-Play“ oder wie sie alle heißen versprechen mehr als sie halten.

Die Aktivierung des Zufallsmodus ist auch keine zufriedenstellende Lösung… Hat nicht jeder auch ein Haufen Mist in seiner Sammlung rumliegen auf die man nur in besonderen Fällen Lust hat?

Musican löst das Problem mit benutzerdefinierten Sammlungen. Sammlungen für MusicanDu kannst damit beliebige Titel zu frei wählbaren Gruppen zuordnen. Ein Titel kann dabei auch mehreren Gruppen/Sammlungen angehören.
Als Beispiel könnte man eine Sammlung „Deutsch“ erstellen und dort Titel von Helene Fischer, Silbermond und Unheilig hinzufügen. Unheilig könnte aber auch in eine Sammlung "Gute Laune", "Schlechte Laune" oder in "Gut zum tanzen" passen. Silbermond kommt noch in die Sammlung "Herzschmerz" und "Traurig". Helene vielleicht noch in "Schwer zu ertragen"wink

Je nach Stimmung wählt man nun die passende Sammlung(en) in der Filter-Übersicht aus und bekommt nur die enthaltenden Titel angezeigt. Schaltet man den Zufallsmodus ein, werden alle angezeigten Titel immer und immer wieder abgespielt. Der Zufallsmodus achtet übrigens darauf, kein Titel zu wiederholen bevor nicht alle anderen einmal abgespielt wurden.
Ohne Zufallsmodus kann man gewünschte Titel aus der Songliste auswählen und zur Spielliste hinzufügen.

Im Vergleich zu der üblichen Praxis einem Titel nur einem Genre zuzuordnen zu können, sind Musicans Sammlungen viel flexibler.

 

Hier noch einige Stichworte zu weiteren Features von Musican:

 

Hilfe für Musiker

Musiker werden von Musican mit einem Loop-Editor zur A/B-Wiederholung von Passagen unterstützt. Außerdem lässt sich die Abspielgeschwindigkeit und die Tonhöhe unabhängig voneinander anpassen.

Privatsphäre

Viele kommerzielle Anbieter von MP3s  wie z.B. Amazon verstecken in den ID3Tags digitale Wasserzeichen mit Informationen zum Kauf. Diese Daten sind personenbezogen und damit vom Anbieter bzw. dem Inhaber der Rechte zurück zu verfolgen!
Der Gedanke eines Tages meinen MP3-Player in der U-Bahn zu verlieren und dann Post vom Rechteinhaber zu bekommen, weil der Finder sie in verschiedenen Tauschbörsen angeboten hat, gefällt mir nicht. Musican kann diese Wasserzeichen erkennen, die enthaltenden Informationen anzeigen und auf Wunsch auch entfernen. Dies darf jedoch nicht dazu genutzt werden die Rechte der Inhaber zu ignorieren und die MP3s illegal zu verbreiten!

Android App

Mit Musican-Remote lassen sich Lautstärke und die Player-Funktionen vom Smartphone aus fernbedienen. Musican-Remote ist kostenlos bei Google-Play erhältlich.

Portable Installation

Musican gibt es als übliches Installationspaket oder als Zip-Datei. Beide Versionen speichern Dateien oder Einstellungen nur im eigenen Verzeichnis ab. Der Installer legt nur eine Verknüpfung im Startmenü und eine auf dem Desktop ab. Du hast die Wahl.

Netzwerktauglich

Viele Programme haben ihre Schwierigkeiten wenn Sie von einem Netzlaufwerk oder einem NAS gestartet werden oder Daten von dort lesen müssen. Musican nicht!

Asus-Xonar

Benutzer mit dieser Soundkarte von Asus können über Musican den Equalizer der Karte steuern. Derzeit auf D2-Karten getestet.  Musican bringt aber auch einen eigenen Equalizer mit.

Schneller Differenz-Scan

Das Hinzufügen von MP3s zu Musican geschieht wie üblich durch eine Suche in den Ordnern die Du bei der Konfiguration angibst. Das könnte z.B. C:\MP3\Musik\  als Hauptordner sein. Dort gibt’s es wiederum Unterordner der Interpreten. Also z.B. C:\MP3\Musik\Pink Floyd\

Im Ordner des Interpreten gibt es Unterordner für jedes Album. Erscheint nun ein neues Album fügt man es üblicherweise dem Ordner des Interpreten hinzu.
Statt nun den gesamten Ordner \Musik neu einzulesen, kann man über den Differenzscan einen einzelnen Ordner angeben. In diesem Beispiel wählt man bei Differenzscan den Ordner "Pink Floyd" aus. Musican liest dann nur den Ordner "Pink Floyd" neu ein und findet dort auch das neue Album. Bei einer großen MP3-Bibliothek kann das schon mal 5 Minuten Zeit sparen.

Farbenthemen

Musican kann sich in 18 verschiedenen Farbthemen zeigen.